Creative Empire Wiki
Advertisement


Die Föderalistische Republik der Hanse, abgekürzt Hansebund oder Hanse ist ein Bund vereinigter Handelsstädte und bildet die erste und bislang einzige demokratische Fraktion der freebuild-Welt. Im Vordergrund stehen Handel, Seefahrt und Diplomatie. Der Hansebund nimmt damit, sowie mit dem Namen und der Architektur einiger seiner Städte Bezug auf die Hanse der realen Welt.

Ursprünglich aus dem Templerreich hervorgegangen, formte sich der Bund unter Antonio de Medici (MaxiTibi), bis er infolge eines verlorenen Krieges gegen den Nordbund unter die Führung des Hochstaplers "Graf" Primus Caspar (Superprimus) gestellt wurde, der einen Friedensvertrag mit dem Norden schloss. Die nordischen Besatzer verfügten, dass ab dem Tag ihres Abzugs die Verfassung in Kraft treten sollte, die seitdem die Demokratie weiter festigt. Bei der ersten Dogenwahl wurde dann Alexander von Lifertus (THE_D0MI) ins Amt gesetzt.

Hymne des Hansebundes aus dem Jahre 1290 (Text von Roland von Eibenbruch, Musik von Dieterich Bergenach):

Geschichte

Hansische Frühkultur

Zeichnung einer historischen Mauer in Colonia, welche durch Agrippa vum Stein ausgegraben und dokumentiert wurde.

Die ältesten Belege für menschliche Besiedelung im Gebiet unterschiedlicher Hansestädte lieferten Untersuchungen von Universalgelehrten wie Aggrippa vum Stein ab dem Jahr 1294. Architektonische Funde wurden in Colonia, Winchester und Eichenstein gemacht und wurden auf die Zeit vor der Gründung von Cantus datiert.

Ursprünge im Templerreich

Konflikt mit dem Norden

Der_Hanse-Nord-Konflikt_-_Was_geschah

Der Hanse-Nord-Konflikt - Was geschah

Ein Video, welches den Konfliktverlauf darstellt.

Im Jahr 1281 entbrannte ein Streit zwischen dem Dogen der Hanse und Randyll Lucius von Dämmerhall, Regent Paix Rouges. Der Norden erklärte der Hanse daraufhin den Krieg, da Paix Rouge ihnen bei der großen Schlacht von Flusshain beigestanden hatte.

Um den Krieg zu beenden kapitulierte die Hanse, die Tore Murnaus wurden den Männern der Nordkönige geöffnet und der Doge ging ins Exil. Primus Caspar von Colonia wurde kurz vorher von ihm als neuer Doge ernannt. Nach drei Monaten der Verhandlungen einigten Primus Caspar und Robert I. Viking (LumberHaggi), der König des Nordbunds sich auf einen Friedensvertrag. Mit diesem Friedensvertrag war der Krieg für beendet erklärt und Antonio de Medici wurde auf ewig aus dem Gebiet der Hanse verbannt.

Im Zuge des Friedensvertrages wurden die Truppen des Nordbundes aus dem Gebiet der Hanse abgezogen. Im Gegenzug verpflichtet sich die Hanse, den Inhalten der 11 Artikel des Friedensvertrags nachzukommen. Dies bedeutete, dass der Norden die Hanse im Falle eines Vertragsbruchs geplündert hätte. Außerdem wurde ein Lösegeld in Höhe von 1500 Talern und 300 Gulden aus dem Staatsschatz der Hanse an den Nordbund gezahlt, Gebiete mussten aber nicht abgetreten werden.

Außerdem musste sie das militärische Bündnis mit dem Templerreich auflösen, was als großer Einschnitt empfunden wurde, stattdessen durften nur noch Handelsbündnisse mit den Templern geschlossen werden. Daraufhin wurden Verhandlungen über ein Schutzbündnis mit dem Norden aufgenommen. Die Dokumente des Vertrages werden unter Geheimhaltung behandelt und sind nur den Regierungen bei der Fraktionen zugänglich. Einsicht wird bei sinnvollen Begründungen gewährt. Spätestens seit der Fehde gegen Colonia, die entgegen dem Fehderecht fraktionsübergreifende Dimensionen hatte ist der Friedensvertrag aber ohnehin erloschen.

Die Regierungskommission des Nordens überarbeitete außerdem die Verfassung, wobei Primus Kaspar und Valentin von Trittau (Blut_Falke) mit einbezogen wurden.

Der Friedensvertrag wird unterzeichnet. (Minecraft Screenshot)

Die Unterzeichnung des Friedensvertrags am 22.12.2019 in Hohenturm.

Während des gesamten Konflikts ist es zu keiner Zeit zu Kampfhandlungen gekommen, was vom Norden als feige, von de Medici als taktische Klugheit bezeichnet wurde. Insgesamt wurde die Hanse rückblickend eher als schwach in dieser Angelegenheit betitelt.


Regierung unter Primus Caspar

In der sogenannten konstituierenden Sitzung des Parlamentes am 4.1.2020 wurde die vom Nordbund beschlossene Verfassung im Hansasaal in Colonia dem Parlament vorgelegt. Der Norden wollte damit erreichen, dass die Hanse als Fraktion einerseits stabil und handlungsfähig sind und andererseits keine Gefahr von ihr für den Norden ausging, z.b. durch politische Unruhen.

Regierung unter Alexander von Lifertus

Kabinett Alexander von Lifertus I

Das Kabinett:

Regierung Alexander von Lifertus I.png




*****************In Bearbeitung*****************

  • Aufnahme Eichensteins in die Hanse mit Verhandlungen und Finanzieller Unterstützung Eichensteins
  • -Aufnahme von Kessin in die Hanse -Ausbau der Hanseatischen Flotten im Nordmeer, sowie im Ostmeer
  • -Ausführung des Dritten Hansetages (Siehe Protokoll)
  • -Niederschlagung des Gegendogen durch geschickte Verhandlungen des Dogen
  • -Einführung von Subventionen mit einem Monat Laufzeit für Bauprojekte, RP-liche Veranstaltungen, etc.
  • -Aufnahme von Frankfurt in die Hanse, mit Verhandlungen über Gebiet mit den Templern
  • -Einführung neuer Gesetze (Religion, Bürgerrechte, Definition der Hanse)
  • -Einführung der Hanseatischen Gebietskarte -Einführung des fünften Regierungsmitgliedes
  • -Planung zur Fehde Colonia – Grauenstein
  • -Schließung eines Nichtangriffspaktes mit Polibos
  • -Ausführung des vierten Hansetages (Siehe #Verkündungen)
  • -Verhandlungen mit den Templern um zukünftiges zusammenleben.
  • -Einführung des Städterats für alle Hanseatischen Städte
  • -Verhandlungen mit dem Nordbund angefangen
  • -Planung der Dogenwahl

***************************************************

Kabinett Alexander von Lifertus II

Das Kabinett:

Regierung Alexander von Lifertus II.png








Regierungssystem

Staatsoberhaupt ist der Doge, welcher alle 3 Jahre (das sind 144 Tage Echtzeit) neu gewählt wird und zwar direkt vom Volk. Neben dem Dogen gibt es noch das Parlament, welches aus Außenminister, Innenminister und dem Berater besteht. Die Parlamentsmitglieder können außerdem Beamte ins Amt setzen, welche ihnen Aufgaben abnehmen. Der Doge hat einige Berechtigungen, so ist er der einzige, der Krieg erklären kann.

Parteien

Aktuell gibt es die Demokratische Hansepartei (DHP) und die Hanseatische Zukunftspartei (HZP).

Um bei einem Hansetag teilzunehmen, muss man zwingend Mitglied einer Partei sein, dies wurde in der Vergangenheit allerdings nicht kontrolliert. Aufgrund dessen das der Hansetag als Treffen zwischen den Bürgern und Stadtherren mit der Regierung sein soll.

Gesetzgebung

Verfassung

→ Hauptartikel Verfassung der föderalistischen Republik der Hanse

Die Verfassung der Vereinigten Föderation der Hanse wurde am 8.11.1284 (22.12.2019) vom Nordbund beschlossen. Sie erhielt Ihre Wirksamkeit am Tage der Unabhängigkeit und verliert diese erst mit Auflösung der Hanse. Sie hat 42 Artikel und ist in fünf Abschnitte gegliedert., der Bund, die Regierung, Gesetzschreibung, Zusammenleben und das Volk.

Die Verfassung regelt die wesentlichen staatlichen System- und Werteentscheidungen. Sie steht im Rang über allen anderen Rechtsnormen.

Bundesgesetze

Die Artikel der Verfassung kann durch Bundesgesetze modifiziert oder erweitert werden, diese dürfen dabei allerdings nicht gegen die Idee oder den Grundgedanken der Verfassung verstoßen.

Wappen

Das vollständige Banner, welches aufgrund seiner Komplexität nur selten genutzt wird.

Das Wappen der Hanse zeigt den venezianischen Löwen, der seine Pranke schützend auf die Verfassung legt, das Templerkreuz, den Anker als Zeichen der Hoffnung und gleichzeitig der Seefahrt und die Sonne des Avalismus. Der Wahlspruch "Concordia Domi Foris Pax" (Eintracht drinnen - Friede draussen) soll uns Mahnung sein. Auf dem Wappen ruht der Corno Ducale, Kopfbedeckung des Dogen.

Staatsgebiet

Auf folgenden Karte sind alle Gebiete des Hansebundes ersichtlich.

Hansekarte.jpg













Städte

Liste des Hansischen Städte
Städte Stadtherr
Hansestadt Murnau Benician Mendoza
Hansestadt Adriana Barcley von Adriana
Hansestadt Colonia Primus Caspar
Hansestadt Urbinium Ramon de León Diaz
Hansestadt Winchester Papa von Winchester
Hansestadt Berlinium Thomas von Bergheim
Otbergen Xerod61
Schwarzenberg Ungare
Grafschaft Orteinstein Alexander von Lifertus
Hirschbach Blaupilz32
SchwarzenMoor Valentin von Tritauen
Zwargen Germanja
Abendsberg RitterTobi
Steiermark FutureDasAim
Bremerhafen DerJonas02
Abrogan Sir_Manen
Hansestadt San Velano Paco d`Anovere
Wartburg LimoCrafter
Knappenrode redbaron1994
Eichenstein Felix Su
Drachenhöhle Cord187erz
Kessin Shadowc00kie
Frankfurt Mammut18
Kortewya Zimmer Zitrone
Utan Namn Yuyukey
Iroku MultraTV
Silberbach J4NU5_3042
Mühlhöfle Heinrich von Mühlhöfle
Advertisement