Creative Empire Wiki
Advertisement


Das Königreich Reiksland, kurz Reiksland oder Reik, ist ein Feudalistischer Staat in der Freebuild-Welt. Hervorgegangen ist diese Fraktion aus dem früheren Yorischen Reich und dem Königreich Zähringen, welche nach dem zweiten nordisch-yorischen Krieg vereinigt worden sind. Primär ist Reiksland für sein ausgeprägtes Interesse für Literatur, Musik und Kultur, sowie das Ziel die Struktur eines feudalistischen Königreiches zu erhalten und auszubauen bekannt.

Geschichte

Wappen

Das Wappen des Königreichs Reiksland zeigt zwei sich umkreisende, goldene Vögel auf Blauem Grund. Diese symbolisieren die beiden Reiche Zähringen und Yorien, die sich in Reiksland verbunden haben.

Wappen des Königreichs Reiksland

Lehen und Städte

Gebiete des Königreichs Reiksland
Reichsunmittelbares Lehen Reichsmittelbares Lehen Stadt/Burg/Dorf/Kloster Anmerkung
Kronland Wettin Hauptstadt
Herzogtum Telmar Telmar Berunawacht
Rittergut Estherau Klosterfurt an der Seichte
Rittergut Glossan Burg Glossan
Baronie Darwan Burg Stolzenstein
Rittergut Alrode Burg Neu-Kortez
Fürstentum Flusshain
Fürstentum Oldcastle
Fürstentum Krallenheim
Markgrafschaft Fidewald
Markgrafschaft Erebor Erebor Erebor
Grafschaft Tülpenach Tülpenach Stadt Ettinsborg
Baronie Kronheim Stadt Kronheim
Rittergut Steingart Burg Steingart
Lehen Relingen Gießenmarschen
Lehen Ahlen Stadt Ahlen
Grafschaft Argotus Sandria
Baronie Falkland Falkland
Baronie Valinor Hafenstadt Lorien

Burg Valinstein

Baronie Haven Hafenstadt Arkania (Zerstört)
Grafschaft Churburg
Grafschaft Jülich
Grafschaft Ossenbrugge
Grafschaft Torkerath Hafenstadt Kjevegart
Baronie Bouville
Baronie Bankholzen
Rittergut Lothinsmoor Burg Moorenfels (*)

Hafenstadt Fichthafen

Lothinsbrügg (Dorf)

Regierungssitz der Herren von Lothinsmoor (*)

Politik

Staatsaufbau

König

An der Spitze des reiksländischen Staates steht der Könige, der zur Zeit Albrecht Leopold von Zähringen ist. Er ist Staatsoberhaupt und führt die Regierung in Form des Reikrates. Seine Majestät hat als Souverän alle Staatsgewalt inne und ist direkt oder indirekt Lehensherr aller Adeligen in Reiksland. Der König nimmt zumeist repräsentative Aufgaben wahr, führt aber formell alle Staatsgeschäfte.

Reiksrat

Der Reiksrat ist das Unterstützende Gremium des Königs und führt die Tagesgeschäfte. Er ist die Regierung des Reikes und wird allein vom König bestimmt. Weder die größe, noch die Zusammensetzung des Reiksrates ist festgelegt und kann je nach Wunsch des Königs variiren. Alle Mitglieder des Reiksrates sind in diesem Gremium gleichberechtigt und handeln zum Wohle des Reikes und nicht in Vertretung ihrer eigenen Lehen. Durch den Wunsch des Königs ist der Reiksrat befugt im Namen der Krone zu Handeln und die Amtsgeschäfte zu führen.

Den Mitgliedern des Reiksrates sind verschiedene Aufgabenbereiche und Titel zugeordnet.

Reiksrat
Titel/Aufgabenbereich Reiksratmitglied
Ehrenmitglied und Ratgeber in geistlichen Belangen Hierarch Sophos von Wettin
Hofmarschall Herzog Jonathan von Telmar
Hofkanzler Pfalzgraf Thore von Rübenach
Hofadmiral Fürst Friedrich Ferenc Hand von Flusshain
Hofdiplomat Markgraf Albert von Erebor
Hofschatzmeister Graf Johannes de Riesel von Tülpenach
Hofbannerträger Graf Robert von Argotus

Ständeversammlung

Die Reiksständerversammlung setzt sich zusammen aus der ständigen Ständeversammlung, die allen Reiksländern die Möglichkeit bietet zu jedem Zeitpunkt über politische Belange des Reikes zu diskutieren und sich mit seinen Meinungen an den König oder den Reiksrat zu richten. Hierbei wird auch festgestellt, ob die Notwendigkeit besteht einen Reikstag einzuberufen.

Der zweite Teil der Reiksständeversammlung ist der Reikstag. Diese Institution wird durch die Krone einberufen und tagt im Ständesaal der Wettiner Krainburg. Abstimmungsberechtigt sind der erste und zweite Stand, der dritte Stand hat das Recht Anträge zu stellen und mitzudiskutieren. Der Hofkanzler leitet den Reikstag.

Beide teile der Ständeversammlung stehen neben dem Reiksrat und ersetzen nicht dessen Aufgaben. Der Reiksrat hat die Möglichkeit ein Veto gegen jegliche Beschlüsse der Ständeversammlung einzulegen, so ihm das der König nicht verwehrt.

Lehen

Die Lehen des Königreichs Reiksland sind zu großen Teilen selbst organisiert und haben die Aufgabe die Verwaltung in ihrem Gebiet zu übernehmen. In den meisten Fällen sind sie in ihrem Land berechtigt im Namen des Königs dessen Staatsgewalt auszuüben. Die Krone ist als Lehensherr bemächtigt Entscheidungen über die Lehen zu treffen.

Politische Positionen


Kultur

Geographie

Advertisement